Seite auswählen
 

Die folgende Übung geht Rückenprobleme von der nicht-körperlichen Seite an. Auch bei Rückenproblemen, so zeigen Erfahrungen aus der psychischen und spirituellen Forschung immer wieder, können Mentalarbeit und insbesondere Verzeihen und Lieben eine wichtige Rolle bei der Heilung spielen.

  • Lasse von einem Arzt, bei eventuell zusätzlichen neurologischen Störungen von einem Facharzt, ausschließen, dass eine Erkrankung als Ursache für deine Schmerzen infrage kommt.
  • Wird ein Schaden festgestellt, tue das Nötige und Mögliche, um ihn zu beheben. Auch in diesem Fall arbeite die folgenden Punkte der Liste ab.
  • Mache dich mit dem Gedanken vertraut, dass deine Rückenprobleme womöglich von psychischen Belastungen herrühren.
  • Bedenke dabei, dass Jahre vergangen sein können bis zu deinem heutigen Zustand. Die ursächliche Belastung kann also bereits vor langer Zeit zum ersten Mal aufgetreten sein.
  • Deine seelische Verletzung war damals so stark, dass du sie nicht abschütteln konntest und sie bis heute nicht endgültig aus deinem Gefühl verbannt hast. Deshalb ist die damalige Belastung in vergleichbaren Situationen heute so aktuell wie damals.
  • Welche Gedanken und Gefühle – Angst, Wut, Schrecken, Hass, Unterdrückung, Abwertung und ähnliche – werden in dir ganz spontan wach, wenn du an dein größtes körperliches Problem denkst?
  • Verzeihe dir selbst, dass du unter diesen Gefühlen leidest. Versichere dir selbst, dass du dennoch ein guter, liebenswerter Mensch bist. Und wichtig: Verzeihe der Person, die diese Gefühle in dir ausgelöst hat. Lies hierzu auch den Beitrag «Das Dao der Vergebung» Bei diesem Beitrag wird auch auf Ho’oponopono hingewiesen, eine außerordentlich hilfreiche hawaiianisch-schamanische Heilmethode.
  • Vergib deinem Körper, dass er die Quelle deiner Schmerzen ist und deine Bewegungsfähigkeit einschränkt. Beginne ein körperliches Übungsprogramm im Bewusstsein des Verzeihens und im Bewusstsein, dich so zu lieben, wie du bist.

Lies hierzu auch den Beitrag «Rückenübungen für wunde Seelen».

Bildquelle: Jürgen Ryżek | Mensch vital bei Google+
Dao-Yoga. Coaching. Aus eigener Kraft.

Über den Autor

Jürgen Ryżek ist ein Dao-Yoga-Lehrer, LifeCoach, Autor und Denker, der sich seit 1980 dem Lehren und Coachen zur Pflege einer kraftvollen Körper-Geist-Seele-Beziehung widmet. Seit er sein Herz nach einem Infarkt durch Selbstheilung aktiv und vollständig wiederherstellte, entwickelt er Methoden rund um die Heilung körperlicher Schäden aus eigener Kraft. Dabei lässt er sich von traditionellem europäischen und fernöstlichen Heilwissen inspirieren. Als tragende Idee dient ihm eine Metaphysik der Selbstheilung.

Alle Beiträge von Jürgen Ryżek.

eMail-pic Website-pic Selbstheilungscoaching

Shares
Share This